Mehr Genossenschaft an der Uni?!  –  Wird ihr Potential in Forschung und Lehre erkannt?

Mehr Genossenschaft an der Uni?! – Wird ihr Potential in Forschung und Lehre erkannt?

Position:

Die Genossenschaft ist eine wirtschaftliche Unternehmung zur Förderung ihrer Mitglieder. Obwohl kaum jemand genau weiß, was dieser Satz bedeutet, sind Unternehmen mit der Organisationsform „eingetragene Genossenschaft“ (eG) sind in Deutschland in vielen Wirtschaftsbereichen stark vertreten. In der Wohnungswirtschaft schwankt ihr Anteil zw. den BundeslĂ€ndern deutlich, aber in Berlin, Hamburg und vielen ostdeutschen StĂ€dten stellen Genossenschaften mindestens jede 10. Wohnung. FĂŒr die „Wohnungskrise“, aber auch fĂŒr die „Umwelt- und Ressourcenkrise“ sind Lösungen zum alternativen Wirtschaften stark nachgefragt. Trotzdem werden die Potenziale von Genossenschaften innerhalb und außerhalb der universitĂ€ren Bildung kaum diskutiert. Wir fragen bei unserem SommergesprĂ€ch 2023 am 30. August Dozent:innen und Professor:innen, womit das zusammenhĂ€ngt.

Sie wollen kommen und mitdiskutieren? Melden Sie sich gerne bei uns an: mail@cooperativ-werkraum.de